Faszien Distorsions Modell



Das Verstehen der Körpersprache
Das FDM ist eine hocheffektive Methode zur Schmerzbehandlung am Bewegungsapparat. Entwickelt von dem Amerikanischen Arzt för Notfallmedizin, Stephen Typaldos D.O, erfreut sich diese Methode immer größerer Begeisterung und gewinnt nun auch in deutschen Praxen immer mehr an Bedeutung. Er entwickelte ein innovatives Diagnosekonzept, welches auf der Eigenwahrnehmung des Patienten basiert und in dem die Beschreibung sowie die Körpersprache des Patienten intensive Beachtung findet. Aufgrund der hohen Effektivität dieser Methode kann nach jedem Behandlungsschritt bereits überprüft werden, ob eine Verbesserung der Schmerzen und der Beweglichkeit stattgefunden hat.

Anwendung findet diese Methode vor allem in den Bereichen:

  • Schulterschmerzen (Impigment-Syndrom, Frozen shoulder, PHS, Arthrose, Rotatorenmanschetten-Ruptur usw.)
  • Ellenbogen- und Handgelekschmerzen ( Tennis − und Golferellenbogen, Carpatunnelsyndrom usw.)
  • Rückenschmerzen ( Bandscheibenvorfall, Hexenschuss, Ischialgie, Arthrose der Wirbelgelenke usw.)
  • Hüftschmerzen ( Arthrose, ISG-Blockaden, Ansatztendinitis usw. )
  • Knieschmerzen (Patellaspitzensyndrom, Verdrehungen aller Art, Kreuzbandrisse usw.)
  • Fußschmerzen ( Verstauchungen, Bänderrisse, Bänderdehnungen usw.)
  • Sportverletzungen aller Art